Hilfe zu den Suchoperatoren

Suche mit Platzhaltern

Als Platzhalter für ein beliebiges Zeichen verwenden sie?.

Beispiel: Wenn sie nach "Text" oder "Test" suchen wollen geben sie

Te?t

ein.

Als Platzhalter für 0 oder mehrere beliebige Zeichen verwenden sie *.

Beispiel: Sie wollen nach "Test", "Tests" oder "Tester" suchen, dann geben sie:

Test*

ein

Sie können Platzhalter irgendwo platzieren:

Te*t
Unscharfe Suche

Verwenden sie für die unscharfe Suche die Tilde (~) am Ende eines Wortes.

Beispiel: Sie suchen nach einer Pflegewissenschaftlerin, nur ist Ihnen die Schreibweise des Namens nicht bekannt – Sie versuchen es mit folgender Eingabe:

Mayr~ Pflegewissenschaft

Damit finden Sie Meier, Mayer, Mayr, Mair usw. Durch Ihre Einschränkung auf „Pflegewissenschaft“ kommen Sie schnell auf den gewünschten Namen.

Sie können die Anzahl der Wörter erhöhen oder verringern, indem sie einen Wert zwischen 0 und 1 hinter der Tilde setzen. Je kleiner der Wert, desto unschärfer die Suche. Wird der Wert auf 1 gesetzt, wird nur nach ähnlich geschriebenen Wörtern gesucht.

Beispiel:

ruckenbauer~0.8

Sie erhalten nun eine überschaubare Zahl an Treffern von Autoren mit ähnlicher Schreibweise wie „Kuchenbecker“, „Beckenbauer“, „Muckelbauer“.

Wenn sie nichts angeben, wird der Wert automatisch auf 0.5 gesetzt.

Bereichssuche

Für die Bereichssuche verwenden sie die Tilde (~), welches sie hinter einer Gruppe von Wörter setzen. Beispiel: Um nach Stress und Patient, welche 3 Wörter entfernt sind, zu suchen, geben sie folgende ein:

"Stress Patient"~3
{literal}
Bereichssuche

Für die Bereichssuche verwenden sie geschweifte Klammern ({ }). Beispiel: Sie wollen ein Wort, welches mit A, B oder C anfängt suchen:

{A TO C}

Das gleiche können sie mit Zahlen, wie Jahreszahlen machen:

[2002 TO 2003]
{/literal}
Wort gewichten

Sie können Wörter mehr Bedeutung zuweisen, indem sie dieses mit einer Zahl gewichten. Verwenden sie hierzu ^. Beispiel:

economics Keynes^5

Dadurch wird das Wort "Keynes" stärker gewichtet und wird bei der Suche stärker beachtet.

Damit das funktioniert müssen Sie die Treffersortierung zuerst auf "Relevanz" umstellen!

Boolsche Operatoren

Boolsche Operatoren erlauben es Wörter, logisch miteinander zu verknüpfen. Folgende Operatoren sind erlaubt: AND, +, OR, NOT and -.

Hinweis: Boolsche Operatoren werden groß geschrieben

AND

Die Und-Verknüpfung (AND) ist der Standardoperator. Das bedeutet, dass wenn zwischen zwei Wörtern kein Operator gesetzt wird, die Und-Verknüpfung verwendet wird. Wenn sie zwei Wörter mit AND verbinden, erhalten sie Treffer, in denen beide Wörter vorhanden sind.

Beispiel: Sie suchen nach Titel, in welchen die Wörter "Alter Mensch" und "Musik" enthalten sind:

"Alter Mensch" Musik

oder

"Alter Mensch" AND Musik
+

Indem sie den "+"-Operator vor ein Wort setzen, erhalten sie Treffer in welchem dieses Wort vorhanden ist.

Beispiel:

+"Alter Mensch" +Musik
ODER

Steht eine Oder-Verknüpfung (OR) zwischen zwei Wörtern, so erhalten sie Treffer, in welchem eines oder beide Wörter gefunden wurden.

Beispiel: Sie suchen nach Titel, in welchen die Wörter "Heim" oder "Pflegeheim" enthalten sind:

Heim OR Pflegeheim
NOT

Indem sie NOT hinter ein Wort setzen, schliessen sie Treffer aus, welche dieses Wort enthalten

Beispiel: Sie wollen nach Titel suchen, welche das Wort "Demenz" enthalten aber nicht das Wort "Alzheimer":

Demenz NOT Alzheimer

Hinweis: NOT muss mit mindestens zwei Wörtern verwendet werden. Beispielsweise liefert folgende Suche keine Treffer:

NOT Alzheimer
-

Wird der Operator - vor ein Wort gesetzt, so werden alle Treffer ausgefiltert, die dieses Wort enthalten.

Beispiel:

Demenz -Alzheimer