Sie sind hier

Bestandesanzeige

Wie kann ich meine Bestände anzeigen lassen?

Dynamische Bestandesanzeige für EZB- und ZDB-Teilnehmer

Ihre Online- und Print-Bestände werden innerhalb ihres IP-Bereiches mit den EZB-Ampeln automatisch angezeigt und verlinkt:

Frei zugänglich frei zugänglich

Abonniert abonniert zugänglich

Nicht abonniert kostenpflichtig

Der Nachweis der eigenen e-Journals über die Elekronischen Zeitschriftenbibliothek Regensburg EZB empfiehlt sich für alle Bibliotheken und Institutionen, die über grössere Online-Bestände verfügen.

Suchfilter für die Suche im eigenen Bestand

Um mit einem Suchfilter im Bestand ihrer Institution suchen zu können, müssen Sie ihre Bestandeslisten im Admin-Tool von bibnet.org hochladen. Folgende Importe sind möglich:

  • Import aus der EZB: Admin-Tool der EZB => Titelliste erzeugen => Titelliste mit Lizenzzeiträumen abrufen => Ausgabe im EZB-Format (CSV) => Alle angezeigten Lizenzen
  • Import einer Bestandesliste im KBART-Format. Sie können eine solche Liste selber herstellen und hochladen oder über Doctor-Doc generieren und automatisch importieren lassen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf um ein Verwaltungskonto im Admin-Tool von bibnet.org zu erhalten.

Voreingestellter Suchfilter für die Suche im eigenen Bestand

Es ist möglich IP-basiert einen Default-Suchfilter für die eigene Institution zu aktivieren. Ihre Kunden suchen dann zuerst immer im eigenen Bestand und können den Filter optional deaktivieren um die Suche auszuweiten.

Falls Sie den Default-Suchfilter aktivieren möchten, müssen Sie uns die IP / den IP-Range mitteilen mit dem ihre Institution nach aussen ins Internet tritt. Nehmen Sie diesbezüglich ggf. Kontakt mit ihrer lokalen IT auf.

---

Wie kann man Artikel bestellen?

Angehörige einer der aufgeführten Institutionen: Linkresolver

Über 'Linkresolver' können interne Kunden Artikelkopien bei ihrer Bibliothek bestellen.

Es kann für jede Institutionen IP-basiert ein beliebiger Linkresolver aktiviert werden (SFX, Ovid-Linksolver...). Kontaktieren Sie uns falls Sie Ihren eigenen Linkresolver nutzen möchten.

Der Standard-Linkresolver ist Doctor-Doc (XML-Schnittstelle zur EZB):

- Anzeige von frei verfügbaren Artikeln
- Anzeige der eigenen Printbestände
- Anzeige der eigenen Onlinebestände mit Direktlink auf Artikel

Das Bestellformular ist fast beliebig anpassbar. In Doctor-Doc muss die IP ihrer Institution hinterlegt sein.

Externe Kundschaft

Externe Kundschaft nutzt die Bestellmöglichkeiten von Subito oder die Angebote im 'Pay per View' der Verlage.

Subito

Über den Dokumentenlieferdienst Subito können Artikelkopien aus fast allen Zeitschriften bestellt werden. Sie müssen sich bei Subito zuerst registrieren.

Verlagsangebote

Falls ein Online-Verlagsangebot besteht, wird das über die 'EZB Ampeln' angezeigt.

Bei zahlreichen Verlagen besteht die Möglichkeit einen Artikel im 'Pay per View' zu kaufen.